Fleischerkatakomben

Nach unten

Fleischerkatakomben

Beitrag von Admin am Mi Mai 27, 2015 9:53 am

Der Text ist eine Mischung aus dem von Tera zur Verfügung gestellten Vorstellungsthread über die Instanz mit Kommentaren und Hinweisen von mir.
Es ist auch pro Boss ein Video verlinkt. In Deutsch findet man leider zur Zeit noch keine Videos. Ich kann euch daher nur englische oder koreanische zur Verfügung stellen.



Die zweite Instanz im Nördlichen Arun sind die Fleischerkatakomben (Stufe 64).



Die Fleischerkatakomben sind für fünf Spieler ab Stufe 64 ausgelegt. Die Eintrittstore findest du in Arx Umbra, dem nordöstlichsten Gebiet des Nördlichen Arun.
In dieser Instanz droped weder Schmuck noch Ausrüstung sondern „nur“ Meisterglyphen.
Die ersten 3 Bosse droppen für JEDEN eine Glyphenschachtel, wo eine Glyphe vom alten Content drinnen ist.( Khirianglyphenschachtel).)
Der 4. Boss dropped für JEDEN einen Gylphenschachtel, wo eine Glyphe für die neuen Skills drinnen ist (Glyphenkiste der Vorhut).


1. Saccaria, die Ausweiderin
Gleich nachdem du die ersten Monstergruppen erlegt hast, begegnest du Saccaria, der Ausweiderin. Sie versperrt dir zusammen mit ihren Gehilfinnen (Ossia, der Knochenspalterin, und Erisia, der Grausamen) den Weg. Saccaria greift vorwiegend mit Nahkampfattacken an. Ossia und Erisia unterstützen sie durch verlangsamende und schwächende Effekte sowie mit Fernkampfattacken.



Der Tank sollte sich die Aggro von allen 3 Bossen holen (Achtung: Bosse sollte VOR dem Tank stehen damit dieser alle Attacken von den Bossen blocken kann). Die DDs sollten zuerst die 2 Gehilfen töten und erst anschließend den Boss.
Der Boss selbst hat eine nette Eigenart. Sie visiert einen Spieler an (wird dick und fett mit Namen in der Bildschirmmitte angesagt)  und der Spieler bekommt einen nicht weg reinigbaren Debuff welcher die Konstitution und die Bewegungsgeschwindigkeit stark reduziert. Der Spieler sollte versuchen den Bossattacken auszuweichen während der Heiler ihn am Leben hält.

https://www.youtube.com/watch?v=iNodKFaA30Y
(Boss 1: ca. bei 50 Sekunden)



2. Chimaerus, der Krüppel

Chimaerus scheint auf den ersten Blick ein alter Bekannter aus dem Abszess zu sein, doch hat der finstere Geselle in den Fleischerkatakomben zusätzliche Kniffe auf Lager. Er kann sich zum Beispiel auf alle Viere stellen und dich überrennen, mit seiner Axt auf dich einschlagen oder zusätzliche Gegner beschwören. Mittels mächtiger Blutmagie schafft es Chimaerus sogar, sich in die Luft zu erheben und allen um sich herum erheblichen Schaden zuzufügen. Wenn er also zu schweben beginnt, solltest du schnell etwas Distanz zwischen dich und den Fleischklops bringen.



Den Boss sollte der Tank am besten an den Rand (rechts zum Gitter) ziehen. Er lässt sich halbwegs gut auf einem Fleck halten und 90% der Angriffe gehen dann nur auf den Tank und die DDs können bequem von hinten angreifen. Dazwischen beschwört er immer wieder Mobs, welche Möglichst schnell weg gemacht werden sollen.

https://www.youtube.com/watch?v=iNodKFaA30Y
(Boss 2: Start bei ca. 2:20 min)


3. Barundar
Barundar ist ein Eisriese, der mit seinen Angriffen hohen Schaden austeilen kann. Die meisten seiner Angriffe führt er direkt vor sich aus. Taktisch versierte Kämpfer sollten sich daher hinter ihm postieren. Allerdings wird er, seiner Riesennatur entsprechend, bisweilen rasend und dreht sich in einem ungestümen Rundumschlag, was unachtsamen Angreifern zum Verhängnis werden kann.



Über eine außergewöhnliche Attacke verfügt Barundar jedoch: Er begibt sich in die Mitte des Raumes und schießt Kugeln in verschiedene Richtungen. Weiche ihnen aus, denn es empfiehlt sich nicht, mehrere Kugeltreffer einzustecken.Direkt unter dem Boss und ganz am Rand treffen einem die wenigsten Kugeln.

https://www.youtube.com/watch?v=iNodKFaA30Y
(Boss 3: ca. bei 5:50 min)



4. Demokraxus

In Aussehen und Kampfverhalten ähnelt Demokraxus dem gefürchteten Krakatox aus dem Abszess, jedoch verfügt er über zusätzliche Fertigkeiten. Er kann nicht nur Laser schießen, Knochen aus dem Bauch ziehen und Bomben werfen, sondern auch Monster beschwören, die ihn unterstützen. Einige davon wirbeln mit ihren Waffen durch den Raum, andere bewegen sich langsam auf Demokraxus zu, um ihn zu heilen. Töte sie so schnell wie möglich, da Demokraxus‘ Konstitution während dieser Phase erhöht ist.



Der Boss sagt immer an, welche Monster er gerade beschwört.
Da „Wirbelmonster“ (im englischen Sargeth) macht mit seinen Attacken verhältnismäßig viel Schaden – die DDs sollten es daher so schnell wie möglich töten.
Die den Boss heilenden Monster machen an spornenLinks und Rechts vom Boss und bewegen sich langsam robbend auf den Boss zu. Der Boss steht in dieser Phase still da. Alle Spieler, inklusive Tank und Heiler, können somit Damage auf die Monster machen. Die Monster selbst machen keinen Schaden – sie heilen „nur“ den Boss hoch.

https://www.youtube.com/watch?v=iNodKFaA30Y
(Boss 4: ca. bei 7 min)"

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 26.05.15

Benutzerprofil anzeigen http://tera.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten